05374 965630
7.00 Uhr bis 15:30 Uhr

Eine moderne Bühnenversion des Grimmschen Märchenklassikers „Schneewittchen“ legte in der Aula der Oberschule Calberlah den Grundstein für ein Projekt von Schule und Pflegewohnhaus, das sich das Miteinander von Schülern und Senioren auf die Fahnen geschrieben hat.

Knapp 40 Senioren sahen das Märchen mit Lokalbezug, das der Wahlpflichtkurs Theater der 6. Klassen gemeinsam mit Lehrerin Sabine Riess umgeschrieben. einstudiert und ihren Mitschülern bereits vor einiger Zeit gezeigt hatte. Dieses Mal hatten die Schüler zuvor ihr Publikum aus dem benachbarten Seniorenheim abgeholt und später mit einem Kennenlernfrühstück bewirtet. „Wir wollen die Nachbarschaft ausbauen und hoffen, dass daraus eine dauerhafte Zusammenarbeit mit vielfältigen Aktionen zwischen Jung und Alt wächst“, erklärte Schulleiter Thomas Seeliger. Angesiedelt wird das Projekt im Profil Gesundheit und Soziales des Realschulzweiges.

Neben dem Sozialkompetenz fördernden Miteinander sollen die Schüler zu der Theorie, die die Schule vermittelt, praktische Erfahrungen im Pflegesektor sammeln.

Um die Kooperation einzufädeln, hatte sich Seeliger im April das erste Mal mit Pflegedienstleiterin Stephanie Korsch an einen Tisch gesetzt. „Wir wünschen beide eine langfristige, wachsende Zusammenarbeit“, sagte Seeliger. „Dazu gibt es einen Ideenpool.“

Was, wann umgesetzt werden kann, entscheidet sich, sobald die Pläne für das nächste Schuljahr abgeschlossen sind.

aus: Gifhoner Rundschau vom 02.06.2017 - Seite 12

Bildquelle: http://www.stockunlimited.com